Herzlich Willkommen ausgesuchte Beispielbewertungen Kontakt zum Gutachterbro Angaben zur Firmierung
NavigationÜberregionale Angebote

Die Feuchtigkeit von Gebäuden


ist nach wie vor eine erhebliche Ursache von Mängeln. Typische Feuchtigkeitsquellen sind klimatisch bedingte Feuchtigkeit, welche durch Wetter und Luftfeuchtigkeit hervorgerufen werden. Die, durch die Gebäudenutzung bedingte, Feuchtigkeit: Ursächlich sind Tätigkeiten mit Wasser bzw. Wasser und Feuchtigkeitseintrag in das Gebäude, wie z.B. Kochen, Pflanzen, Baden und Duschen, sowie Atmen. Darüber hinaus sind auch umfeldbedingte Quellen außerhalb von Gebäuden zu nennen. Dazu zählen Bodenfeuchtigkeit und Grundwasser. Insbesondere im Tagebaurevieren stellen, die nun wieder steigenden Grundwasserpegel ein Problem dar. Die letzte Feuchtigkeitsquelle kann in der Konstruktion gesucht werden. Ein Beispiel dafür sind fehlerhafte Dämmungen.

Im Rahmen der Wertermittlung für Immobilien ist das Erkennen und die Schadenermittlung von Bauschäden und Baumängeln fachgerecht zu bewerten.

Quelle: Sprengnetter

Dipl. Ing. (FH) Henry Menzel